Alles fürs Kind

Kindertagesstätte

Raiffeisenstr. 12-14, 55546 Pfaffen-Schwabenheim,
Tel.: 06701 7414,

E-Mail: kita-pfaffenschwabenheim@vgvkh.de
Leitung: Frau G. Gallon

75 Kinder im Alter von 1-6 Jahren können die Einrichtung besuchen. Elf Erzieherinnen begleiten die Kinder in vier Gruppen. Für die Kinder unter drei Jahren gibt es eine Krippengruppe und eine Nestgruppe. Die hellen Gruppenräume mit Nebenräumen, Bewegungsraum und einem großzügigen Außengelände, ausgestattet mit vielseitigen Materialien, bieten den Kindern viel Raum und Möglichkeiten zum Entdecken, Forschen und Lernen. Die pädagogische Arbeit orientiert sich an den Bildungs- und Erziehungsempfehlungen des Landes Rheinland-Pfalz.

 

Pädagogische Grundhaltung der Erzieher:

Uns ist wichtig, dass sich das Kind und seine Familie willkommen fühlen und wir ihnen offen und vertrauensvoll begegnen. Jedes Kind wird als eigenständige Persönlichkeit angenommen und wir treten ihm einfühlsam und wertschätzend gegenüber. Wir machen uns mit den Kindern auf den Weg, unterstützen und bestärken sie, die Welt mit allen Sinnen zu entdecken und zu erforschen. Wir ermöglichen den Kindern verschiedene Formen der Beteiligung kennenzulernen und umzusetzen. Wir signalisieren ihnen „Das kannst du, du schaffst das, du kannst mitentscheiden und mitbestimmen.“

 

Wir wünschen uns eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern und den regelmäßigen Austausch.

Alle pädagogischen Fachkräfte nehmen regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil und berücksichtigen aktuelle, gesellschaftliche und pädagogische Entwicklungen in ihrer Arbeit.

 

Auszüge aus der Konzeption :

  •  Wir betreuen die Kinder in altersgemischten Gruppen und bieten so viele Möglichkeiten in Interaktion mit anderen zu treten , voneinander zu lernen und vielfältige soziale Erfahrungen zu sammeln.
  • Übergänge von der Familie in die Kita, von der Krippengruppe zu den Größeren gestalten wir behutsam und individuell.
  • Gruppenübergreifende Rituale und Feste stärken und fördern die Gemeinschaft.
  • Verschiedene Themen und Projekte, die die Bedürfnisse, Wünsche und Lebenswelt derKinder berücksichtigen werden im Laufe eines Jahres angesprochen.
  • Ein fester Bestandteil im Jahr ist das Projekt, „Kindergarten plus“. Dieses Programm Fördert die soziale, emotionale und geistige Bildung 4-5 jähriger Kinder.
  • Im letzten Kitajahr bieten wir den Vorschulkindern zusätzliche Angebote und gezielte Projekte, die den Übergang zur Grundschule erleichtern sollen.
  • An jedem Tag haben die Kinder Zeit im freien Spiel eigenaktiv und selbstbestimmt zu handeln.

 

Die Öffnungszeiten:

Die Eltern können zwischen drei Öffnungszeiten wählen.

 

1. Vor- und Nachmittagsbetreuung

 7.45 – 11.45 Uhr 14.00 – 16.30 Uhr

 

2. Blockbetreuung

7.00 – 14.00 Uhr

 

Die Kinder bringen für das Mittagessen ein Lunchpaket von zu Hause mit.

 

3. Ganztagsbetreuung

7.00 – 16.30 Uhr

 

Die Kinder erhalten eine warme Mahlzeit vom Caterer gegen einen Unkostenbeitrag.

 

Freitags schließt die Einrichtung für alle um 14.00 Uhr.


Grundschule

Badenheimer Straße 52, 55546 Pfaffen-Schwabenheim, Telefon 06701 404,
gs.pfaffen-schwabenheim@t-online.de


Leiterin: Frau Ullrich

Schulbezirk: Biebelsheim, Pfaffen-Schwabenheim, Pleitersheim, Volxheim, Ganztagesschule: Montag bis Donnerstag bis 15.45 Uhr, täglich warmes Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung,

Wer sein Kind nicht im Ganztagsbereich anmelden möchte, kann das Angebot der „Betreuenden Grundschule“ wahrnehmen: Montag bis Freitag bis 13.30 Uhr.


Wir über uns:

Die Grundschule Pfaffen-Schwabenheim wird von 145 Schülern besucht, rund ein Drittel davon geht in die Ganztagsschule. Die Kinder kommen in der Regel aus Pfaffen-Schwabenheim, Badenheim, Pleitersheim, Volxheim und Biebelsheim. Die acht Klassen (je 2 auf einer Jahrgangsstufe) werden unterrichtet von 11 Lehrkräften und einer Referendarin. Im Nachmittagsbereich sind zusätzlich zwischen 8 und 12 außerschulische Kräfte tätig, deren Einsatz von einer pädagogischen Fachkraft koordiniert wird. Unterstützt bzw. ergänzt wird das Schulteam von einer FSJ-Kraft sowie von einer Praktikantin im Berufsanerkennungsjahr.

Im Ganztagsbereich (Montag bis Donnerstag bis 15.45 Uhr) wird den Kindern täglich ein warmes Mittagessen serviert. Anschließend geht es zur festgelegten Zeit in die Hausaufgabenbetreuung bzw. zum angeleiteten Lernen. Danach bieten verschiedenste Arbeitsgemeinschaften die Möglichkeit, die Kinder ganzheitlich zu fördern. 


Derzeit sind u.a. im Angebot:

  • Abenteuersport
  • Kochen
  • Computer
  • Kreatives aus Wolle oder Holz
  • Töpfern (ein Brennofen ist vorhanden)
  • Textverarbeitung
  • Rund um die Kartoffel
  • Literatur
  • Laubsägen

Ergänzt wird das Angebot durch vielfältige Projekte, bei denen außerschulische Referenten den Kinder besondere Themen nahe bringen: Steinzeitprojekt, Erste-Hilfe, Wald